EUCF 12

 

EUCF Frankfurt     28. -30. September 2012

 

K640 DSC 1473Bad Skid erreicht den 5. Platz bei den Club-Europameisterschaften, die wie auch die Deutschen Meisterschaften in Frankfurt ausgetragen wurden. Damit gelang es dem Team aus der Region Heilbronn, die etwas überraschende Vorjahresplatzierung zu wiederholen. Mit ähnlich starken Leistungen wird man in den nächsten Jahren mit Bad Skid noch weiter vorne in Europa rechnen dürfen.

Bad Skid qualifizierte sich durch den Deutschen Meister-Titel für das Qualifikationsturnier und erreichte dort durch einen dritten Platz das Finalturnier. Mit drei Siegen in drei Vorrundenspielen gegen den österreichischen Meister aus Wien (AUT), Rimini (ITA) und Brighton (GB) zeigte die Mannschaft, dass ihr Ziel, die Vorjahresplatzierung zu erreichen, durchaus realistisch ist.

Im Achtelfinale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit dem schwedischen Meister aus Edsbyn (SWE). Die Schweden zeigten in den vergangenen Jahren bereits starke Leistungen und gingen daher als Favorit in das Spiel. Bad Skid schaffte gleich zu Beginn der Partie einige Breaks und konnte mit einem starken 15:10-Sieg den Viertelfinaleinzug klar machen.

K640 DSC 1246Dort wartete mit Bern (SUI) der Sieger aus den Jahren 2010 und 2011. In einem hochklassigen und dramatischen Spiel schaffte Bad Skid nach einem zwischenzeitlichen 10:13 Rückstand den Ausgleich zum 14:14, um letztendlich doch noch mit 14:15 zu verlieren. Ungeachtet von diesem Nackenschlag konnte man mit Siegen gegen München und London das Saisonziel Platz 5 erreichen und diese Spielzeit erfolgreich zu Ende bringen.

 

 

Bad Skid - theBigez (AUT)
15 - 11
Cota Rica (ITA)
- Bad Skid 7 - 15
Bad Skid - Brighton Ultimate (GB)
15 - 10
Bad Skid - Viksjöfors IF (SWE)
15 - 10 PQ4
Flying Angels (CH)
- Bad Skid 15 - 14 Q4
M.U.C. (München)
- Bad Skid 9 - 15 S3
Bad Skid - Fire Of London 15 - 9 P5
Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec